Vier- bis Sechsjährige - 8 bis 12 Teilnehmer

1. Jahr

Das gefühlsmäßige, sinnliche Begreifen von Musik und Klang und das gemeinsame Spiel in der Gruppe sowie die Vorbereitung rhythmisch-metrischer Bezüge und der Tonhöhenvorstellung bestimmen die Musikwerkstatt I, die ohne Elternteil durchgeführt wird. Inhalte: Singen, Tanzen und kreatives Gestalten einfacher Kinderlieder – Erfinden von Klanggeschichten und die Sensibilisierung des Gehörs – rhythmische Spiele zur Förderung von Bewegungs-Koordination und Körperwahrnehmung – Erleben von musikalischen Ausdrucksformen wie schnell-langsam, laut-leise usw. – Entdecken der eigenen Stimme – Basteln von Instrumenten – Eltern-Kind-Stunden.

2. Jahr

Dieser Kurs baut auf den Erfahrungen der Musikwerkstatt I auf, vertieft jedoch, dem nahenden Schulkindalter entsprechend, die musikalischen Inhalte: Festigung des Gefühls für Metrum und Rhythmus durch Liedbegleitung mit Orff-Instrumenten und durch Bewegung und Tanz – Einführung der Notenwerte mit Hilfe von verschiedenen Rhythmussprachen – Solmisation (Verbindung von Tonstufen einer Melodie mit Silben und Handzeichen) zur Unterstützung der Tonhöhenvorstellung – Erzeugung von Klangbildern und Improvisationen mit dem Orff-Instrumentarium – Vorstellung von Instrumenten – Erweiterung des Liedrepertoires – erste Kontakte mit dem Notensystem.

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen