Ensembles

Wir wünschen uns, dass unsere Schülerinnen und Schüler mehr als einmal pro Woche zur Musikschule kommen. Der Ensemblebereich steht allen Musikschülern ohne zusätzliche Kosten offen. Die jeweiligen Fachkräfte entscheiden, ob das Können des Einzelnen bereits für das entsprechende Ensemble ausreichend ist. In vielen Bereichen gibt es auch für relative Anfänger Möglichkeiten zum gemeinsamen Musizieren.

Zusätzlich zu den großen Ensembles bilden die Fachkräfte kammermusikalische Besetzungen (Duos, Trios, Quartette etc.) in ihren eigenen Klassen bzw. in Zusammenarbeit mit anderen Kollegen, so dass sich für alle Musikschüler die Gelegenheit zum Zusammenspiel ergibt.

Das Vocalensemble-Pop wird von Harald Krause geleitet. Es besteht aus drei bis fünf Mitgliedern und ist bei zahlreichen Veranstaltungen der Musikschule Taunus zu hören. Die mehrstimmigen Pop-Arrangements werden in der Regel auf Klavier oder E-Piano begleitet. Die Mitglieder werden vom Leiter ausgewählt.

Das Gitarrenorchester wird von Egon Jensen geleitet und besteht   derzeit aus fünfzehn Mitgliedern.Das Ensemble steht allen fortgeschrittenen Schülerinnen und Schülern offen. Geprobt wird zweimal monatlich dienstags zwischen 19 und 20.30 Uhr.

Die Ministreicher für die Sechs- bis Achtjährigen werden von Alexander Fradkin geleitet. Das Ensemble ist auch für Anfänger und ganz junge Kinder bestens geeignet. Nach Absprache mit dem Leiter steht die Gruppe allen Streicher-Kindern offen. Die Proben finden jeden Freitag von 15:15 bis 16.05 Uhr in der Musikschule statt.

Die Soulband spielt Hits rund um die Bluesbrothers und tritt projektweise zusammen. Geprobt wird am Samstag-Nachmittag unter den Leitung von Benno Sattler. Eine Demo-CD erhalten Sie im Musikschul-Sekretariat.

Das Saxophonensemble wird projektweise zusammengestellt und von Marcus Bünte oder Udo Salamon betreut. Je nach Neigung der Teilnehmer kommen neben Swing und Latin auch andere stilistische Bereiche zum Tragen.

Die kleine Rockband bildet Spielmöglichkeiten für Instrumentalisten und Sänger aus dem Popularmusikbereich. Zur Besetzung gehören in erster Linie Gitarre, Keyboard, Schlagzeug und Gesang. Aber auch Bläser können aufgenommen werden, sofern sie nicht in der Soulband spielen. Bassisten sind auch hier häufig gesucht.

 

 

 

 

 

In der Taunus Bigband arbeiten Amateure mit Profis zusammen. Das macht die Probenarbeit ausgesprochen interessant. Die stilistische Bandbreite reicht von Glenn Miller-Arrangements bis zu modernen Jazzrock- und Funkgrooves. Neben regelmäßigen Probenwochenenden stehen Austauschfahrten mit befreundeten Bigbands aus Deutschland auf dem Programm. Durch die festgelegte Besetzung ( 2 Alt-, 2 Tenor-, 1 Baritonsaxophon,             4 Trompeten, 4 Posaunen, Klavier, Bass, Gitarre, Schlagzeug) können Interessenten nur begrenzt aufgenommen werden. Die Bigband wird von Jörg Woinowski geleitet und probt mittwochs zwischen 19.30 und 22.00 Uhr. Live- und Studio-Cds sind im Sekretariat der Musikschule Taunus erhältlich.

www.taunusbigband.de

  • bigband galery

Das Blockflötenensemble steht unter der Leitung von Monika Stadtmüller-Feja. Fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler spielen Arrangements aus unterschiedlichen stilistischen Bereichen. Ferner bildet Frau Bölz zu ihren Klassenvorspielen größere Ensembles. Geprobt wird Mittwochs im Musikschulgebäude

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen