Gitarre

Der in Belo Horizonte (Brasilien) geborene Sohn eines Ingenieurs und einer Pianistin kam schon früh mit Musik in Berührung. Als Kind hörte er bereits gerne die Schallplatten seines Vaters. Seinen ersten Kontakt mit einem Instrument hatte er als Siebenjähriger mit dem Klavier. Doch

dieser dauerte nicht sehr lange:
 Mit 14 Jahren kam er zur Gitarre. Seitdem hat ihn die Leidenschaft für Musik und Gitarre begleitet.
 Er begann Rock und Metal Musik zu spielen. Als Gitarrist und Sänger verschiedener Bands wurde er u.a. mit mit eigenen Kompositionen in der Underground-Szene in Belo Horizonte bekannt.
 Durch einen Unfall im Jahr 2000 verlor er die komplette Beweglichkeit der linken Hand.
 Nach einem Jahr voller Schwierigkeiten und Physiotherapie fing er wieder an Gitarre zu spielen und entschied sich von Belo Horizonte wegzuziehen. 
Er brach sein Journalismusstudium ab, um in der neuen Stadt - Vitória - sein Studium der klassischen Gitarre zu beginnen.
 In dieser Zeit kam er auch mit Jazz und brasilianischer Musik in Berührung.
Im Jahr 2006 machte er seinen Abschluss in Klassischer Gitarre in der Faculdade de Música do Espírito Santo (Musikhochschule von Espírito Santo).
 Seit 
2007 lebt und arbeitet Rodrigo Mancebo Lima in Frankfurt am Main als Gitarrenlehrer und Musiker in Solo- und verschiedenen Band-Projekten. Seit 2014 gehört er dem Kollegium der Musikschule Taunus an.

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen